Stand der Dinge

Nölp... es gibt doch keine Lebkuchen im Sommer. Wurde nämlich doch nicht zum zweiten Bewerbungsgespräch eingeladen. Wenigstens kann ich mich damit trösten, dass ich aus 160 Bewerbern zum ersten Gespräch geladen wurde. Aber ich hab ja noch ein paar andere Bewerbungen laufen (Onlineformulare sind übrigens nicht so so doll) und morgen gehen 4 weitere raus.

Eine Woche SAP hab ich jetzt auch hinter mir und es ist, obwohl bis jetzt nur Überblick, jede Menge. Gestern gab's den ersten Test, den ich immerhin mit 97 % bestanden habe. Der Test nächste Woche wird aber angeblich schwerer. kann ich mir vorstellen: am Montag fange ich mit dem Kapitel "Financials" an.

Werbung


Zurück aus dem Urlaub

Ich wollte mich nur mal kurz zurück melden. 9 Tage Griechenland mit viel Sonne, tollem Hotel, riesigem Pool (Salzwasser), viel Essen (ich kann jetzt aber erst mal kein Fleisch mehr sehen) und viel Zeit zum Lesen sind leider viel zu schnell vorbei gegangen. Heute sind wir, da der Flieger Verspätung hatte, mitten in der Nacht heimgekommen. Es war echt toll, aber es ist auch wieder schön, nach hause zu kommen.
Am Montag geht's dann mit SAP los. Wird wieder wie in der Schule, da es schon um 8.00 Uhr früh anfängt. Mal schaun wie's wird und ob ich klar komme, da ich ja nicht sooo viel BWL-Kenntnisse habe, auch wenn ich das in der letzten Zeit versucht habe, aufzuholen.
Meine Angst, ich könnte einen Termin für ein Bewerbungsgespräch aufgrund meines Urlaubs verpassen, ohne es zu wissen, war übrigens unbegründet. Gut: die Lebkuchenleute wussten, dass ich weg bin und vom Dokuzentrum kam lediglich ein Brief, dass die Bewerbung eingegangen ist und das Auswahlverfahren noch läuft. Naja, wenigstens keine Absage. Dann bin ich wenigstens am Rande qualifiziert. Von der Uni hoffe ich jetzt demnächst was zu hören, da da auch am 17. Bewerbungsschluss war, aber bei den Onlinebewerbungen ist, glaube ich, nichts mehr zu holen

Neue Photos

gibt's endlich hier zu sehen. Bis auf ein paar Kleinigkeiten, von denen wir noch nicht wissen, wo sie genau landen werden, ist endlich alles fertig. Besonders über die Küche freuen wir uns wie ein Schnitzel.

Von der Bewerbungsfront gibt's noch nicht viel neues. Das Gespräch im Auktionshaus gestern ist nicht ganz so glücklich gelaufen (obwohl ich das Angebot zum Probearbeiten bekommen habe) und von meinen Onlinebewerbungen hab ich noch gar nichts gehört. Morgen geht eine an Lebkuchen-Schmidt raus und natürlich bin ich weiter am suchen.

Es geht voran

Ach, es ist sooo schön. Alex' Wohnung ist schon komplett leer, gestern haben wir seine unzähligen Löcher gespachtelt und nächste Woche werde ich anfangen, sie weiß zu streichen. Meine Wohnung ist schon so gut wie leer (ich schätze, dass ich noch eine Kiste brauche) und soo viel zu renovieren gibt's da gar nicht, schätze ich mal. Allerdings habe ich jetzt einen Pax-Schrank zu viel und meinen tollen großen Tisch mit den roten Stühlen nehmen wir auch nicht mit rüber. Also, falls jemand Interesse hat und mir ein Angebot macht, das ich nicht ausschlagen kann...

Aber was viel schöner ist: die neue Wohnung nimmt so richtige Formen an. Das Schlafzimmer ist bis aufs Schrankanbauelement (kommt in ca. 4 Wochen) komplett, mit dem Arbeitszimmer sind wir heute fast fertig geworden (inklusive "neuem" Laptop für mich) und die Küche kommt in ca. 8 Wochen (der Ausmessmensch vom Lutz war gestern da). Internet haben wir auch schon, Telephon theoretisch. Was noch fehlt sind tolle Lampen und die ganze Elektronikverlegung für Beamer etc. Oh und natürlich Bad- und Dielenmöbel (gar nicht sooo einfach).

Ach ja, die ersten Bilder sind schon in meinem Album zu finden. Und demnächst gibt's ein Update.

Barbaras kleine Flomarktecke

So, jetzt hab ich mal zusammengesucht, was ich noch abzugeben hätte. Die Bücher, sind allerdings zum Teil nicht mehr im besten Zustand, da sich gerade die Reclams anbieten, drin rumzumalen ;-)

Sekundärliteratur zu mittelhochdeutschen Texten:

Huber, Christoph. Gottfried von Straßburg. Tristan. 2., verbesserte Auflage 2001 (Klassiker Lektüren 3).
Müller, Jan-Dirk. Das Nibelungenlied, 2002 (Klassiker Lektüren 5).
Schulze, Ursula. Das Nibelungenlied (Reclam).


Reclams:

Heinrich von Veldecke. Eneasroman (mhd/nhd).
Heinrich der Glichezare. Reinhart Fuchs (mhd/nhd).
Hartmann von Aue. Gregorius (mhd/nhd).
Gottfried von Straßburg. Tristan Band 1 und 2 (mhd/nhd).
Frühmittelhochdeutsche Literatur (mhd/nhd).
Waltharius (lateinisch/Deutsch).
Meister Eckhart. Predigten (mhd/nhd).
Mauricius von Craun (mhd/nhd).
Konrad von Würzburg. Heinrich von Kempten, der Welt Lohn, Das Herzmaere (mhd/nhd).
Tagelieder des deutschen Mittelalters (mhd/nhd).
Heinrich Wittenwiler. Der Ring (fnhd/nhd).
Herzog Ernst (mhd/nhd).
Heinrich von Kleist. Amphitryon.
Henrik Ibsen. Nora (Ein Puppenheim).
Heinrich von Kleist (Die Verlobung von Santo Domingo, Das Bettelweib von Locarno, Der Findling.
Friedrich Schiller. Die Verschwörung des Fiesko zu Genua.
Franz Kafka. Der Proceß.
Friedrich Schiller. Kabale und Liebe.
Theodor Storm. Hans und Heinz Kirch.
Sophokles. König Ödipus.
Petron. Satyricon.
Georg Büchner. Dantons Tod.
Joseph von Eichendorff. Aus dem Leben eines Taugenichts.
Johann Wolfgang von Goethe. Faust 2.
Johann Wolfgang von Goethe. Iphigenie auf Tauris.
E.T.A. Hoffmann. Das Fräulein von Scuderi.
Alfred Jarry. König Ubu.
König Artus und seine Tafelrunde. Europäische Dichtung des Mittelalters.
Robert Louis Stevenson. The strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde (mit angebenen Vokabeln).
William Shakespeare. Romeo and Juliet (engl./dt.).

Außerdem:
Franz Kafka. Das Schloß (Suhrkamp).
Brian DÁmato. 2012 (Leseexemplar).
Und einiges an Bildbänden zur Architektur und Kunstgeschichte. Liegen allerdings auf dem Speicher in einer Kiste, so dass ich da jetzt keine Liste habe.